Deutsche IRC-Referenz
Kanäle und Operators im IRC


Da nicht alle Benutzer gleichzeitig miteinander reden können, gibt es in jedem IRC-Netz Räume oder Kanäle. Das sind virtuelle Orte innerhalb eines IRC-Netzes, in denen Leute zusammen kommen, um sich zu unterhalten. Es gibt ein paar "Standart"-Kanäle, die unabhängig vom IRC-Netz, auf dem man sich befindet , fast überall existieren.
Zu diesen Kanälen gehören z.B. #Newbie, #Mirc, #Linux, #Win95, #Teenchat und die Kanäle für die jeweiligen Länder (z.B. #Germany) oder Altersklassen (z.B. #25plus).

Das doppelte Kreuz '#' vor dem Kanalnamen ist das IRC-Zeichen für einen Kanal oder Raum. Diese sind zwar auf jedem IRC-Netz gleich, nur die sich dort befindenden Leute sind nicht dieselben.
Neben den Kanälen, in denen man sich nur so zum Plaudern trifft, gibt es auch Kanäle, wo man sich zu bestimmten Themen äußern kann. Wie die oben genannten #Linux oder #Win95. Das Interessante an der Unterhaltung in diesen Kanälen ist, daß sich jeder mit jedem und alle untereinander unterhalten können. "Eine Konferenz im Internet" ist wohl ein Ausdruck, der das am ehestens trifft, was in den Kanälen passiert.

Kanäle im IRC haben bestimmte Eigenschaften; jeder dieser Kanäle hat neben dem Namen noch eine Überschrift/Thema, das dann meist den Namen des Kanals näher beschreibt. Es gibt auch die Möglichkeit, Kanäle nur einer bestimmten Anzahl von Leuten zugänglich zu machen. Im Rahmen der immer schneller ansteigenden Zahl von Usern im IRC nicht gerade das Verkehrteste, besonders für den "Ungeübten", um nicht völlig den Überblick zu verlieren.
Mehr zu den Eigenschaften der Kanäle ist auf der Seite "Channelmodes" zu finden.

Damit das IRC auch eine nette Form der Unterhaltung bleibt, gibt es "Kanalleiter", gekennzeichnet durch das Symbol @ (Bei e-Mail Adressen als 'at' [engl.: bei] ; hier hat es jedoch eine andere Bedeutung ). Diese Kanalleiter oder auch Channeloperators habe verschiedene Privilegien. Sie können bestimmte Personen des Kanals verweisen oder diese auch für immer den Zugang zu diesem Kanal verwehren, das Thema des Kanals wechseln und die Eigenschaften des Kanals verändern. Das Internet gilt zwar als eines der "freiesten" - geradezu "anarchistischen" - Medien, trotz allem gibt es aber auch hier, selbstgesteckte Verhaltensregeln (Netiquette). Damit im IRC die nette Form gewahrt wird, kann es dazu kommen das die "Ops" mal einschreiten und "Störenfriede" in ihre Schranken weisen müßen.

Eine übergeordnete Form des Channelops ist der IRC-Op oder Server-Administrator. Er ist der "Betreiber" des IRC-Rechners. All diese Administratoren haben, so zumindest im Undernet, ein Komitee gegründet, welches für die Verwaltung des IRC-Netzes zuständig ist. Ihre Aufgaben liegen in der Betreuung der Rechner und die Unterstützung der Channelops, wenn diese Probleme haben sollten. Der IRC-Operator hat auf allen Kanälen im Undernet Operatorrechte.



Inhaltsverzeichnis Glossar